3 Gute Gesichtscremes für reife Haut

gesichtscreme für reife haut

© Depositphotos.com/ Goodluz

Wer zu spät darauf reagiert und die Hautpflege nicht rechtzeitig den veränderten Anforderungen und Gegebenheiten anpasst, der muss mit frühzeitiger Faltenbildung rechnen. Der Bildung von Fältchen und Falten stehen wir nämlich nicht machtlos gegenüber, sondern es gibt eine ganze Reihe von hochwirksamen Gesichtscremes für die reife Haut.

Gesichtscremes speziell für reifere Haut

Bei der Auswahl der passenden Pflegecreme für reife Haut achten wir auf die ganz speziellen Anforderungen unserer Haut. Denn reifere Haut neigt nicht nur zur Bildung von Falten und Fältchen, sondern leider auch zu den berühmten Altersflecken. Intensive Pflege der reifer werdenden Haut kann sowohl Fältchen mildern, wie auch einer tieferen Faltenbildung vorbeugen. Ganz besonders wichtig bei der Auswahl der richtigen Gesichtscreme für reife Haut ist immer noch und immer wieder der ganz spezielle Hauttyp. Sehr trockene, reife Haut ist extrem pflegeintensiv, während die Neigung zu Hautunreinheiten mit zunehmendem Lebensalter eher ein untergeordnete Rolle spielt. Wer seine Gesichtshaut bisher noch nicht zufriedenstellend pflegen konnte, sollte vielleicht einmal über einen Wechsel der Pflegelinie nachdenken. Denn es gibt mit Sicherheit für jeden Hauttypen jeden Alters die passende Gesichtscreme.

Die richtigen Inhaltsstoffe für reife Haut

Ganz wichtig bei der Pflege der reifen Haut sind also die nährenden Komponenten. Die Natur und die moderne Kosmetik stellen uns da eine ganze Reihe von wirksamen Hilfsmitteln zur Seite. Dabei handelt es sich um Inhaltsstoffe von Anti-Aging-Cremes wie Hyaluronsäure, Peptide, Q10, botanische Öle, Vitamin A und Vitamin C.
Die Elastizität und die Spannkraft der reifen Haut nimmt nach und nach ab, weshalb wir mit diesen Hilfsmitteln für die Auffüllung von Fältchen und Falten sorgen.
Die Gesichtscreme für die reife Haut kann weitere Inhaltsstoffe wie Fruchtsäure, Q10 oder auch Salicylsäure enthalten. Die genannten und weitere Inhaltsstoffe geben reifer Haut die Elastizität zurück.

Wie immer gilt auch hier, dass ein neues Produkt insbesondere bei empfindlicher Haut zunächst an einer kleinen, unauffälligen Hautpartie auf Verträglichkeit hin getestet werden sollte. Denn gerade Fruchtsäure wird nicht von jeder Haut vertragen und die Konzentration, in der sie in Cremes für reife Haut enthalten ist, variiert. Wer also eine Anti-Aging-Creme erstmals ausprobiert.

Die richtige Hautpflege bei reifer Haut

reifere haut creme

© Depositphotos.com/ Goodluz

Was der jüngeren Haut noch spielend gelingt, das kann die ältere nicht mehr ganz alleine. Sie braucht unsere aktive Unterstützung durch eine reichhaltige Pflege.
In höherem Lebensalter kann sich selbst eine frühere Mischhaut in eine trockene, nach Feuchtigkeit dürstende Haut verwandeln. Fältchen werden nun irgendwann zu Falten und diese lassen uns älter aussehen, als wir es eigentlich sind. Doch es ist niemals zu spät, reife Haut mit Feuchtigkeit und mit hochwertigen Pflegekomponenten zu verwöhnen. Wer in höherem Alter immer noch an Mischhaut leidet, der sollte die Pflegeprodukte für die reife Haut darauf abstimmen. Reife Haut ist empfindlicher als junge und darauf sollten wir auch bei der Reinigung achten. Ein mildes Gesichtswasser oder ein Reinigungsschaum, welches möglichst keinen Alkohol enthält sind ideal. Damit die Haut noch besser mit feuchtigkeitsspendenden und pflegenden Komponenten versorgt wird, führen wir öfter mal eine regenerierende Gesichtsmaske durch. Sehr hilfreich ist auch die Anwendung von Seren und Fillern für die reife Haut. Mit Make-up gehen wir nun eher sparsam um, denn die nun schon etwas ältere Haut ist empfindlicher als früher geworden.

Der Hauttyp und die Wahl der richtigen Gesichtscreme

Selbstverständlich spielt auch bei der Pflege der reifen Haut der Hauttyp eine entscheidende Rolle. Wer im Alter immer noch zu fettender Haut oder zu Mischhaut neigt, sollte seine Pflege entsprechend anpassen. Mit reichhaltigen Cremes geht man nun eher sparsam um und legt mehr Wert auf feuchtigkeitsspendende, klärende Kosmetik.
Wer schon in der Jugend unter zu trockener Haut litt, muss in höherem Lebensalter ganz besonders darauf achten, dass die Haut in punkto Versorgung mit Feuchtigkeit nicht zu kurz kommt. Die sowieso schon trockene Haut neigt nun verstärkt zu Faltenbildung, aber es gibt zum Glück hilfreiche Cremes für trockene, reife Haut. Doch ob die reife Haut nun zu Trockenheit neigt oder doch eher fettig ist, sie sollte konsequent und permanent gepflegt werden, damit wir bis ins hohe Alter einen schönes Hautbild behalten. Man sieht es der reifen Haut sofort an, wenn sie immer gut gereinigt und ausreichend mit Nährstoffen versorgt wird. Denn ganz gleich, welcher Hauttyp vorliegt, reife Haut sollte für die extra Portion Vitalität nicht auf die zusätzliche Pflege von außen verzichten.

Wie können wir sonst noch die Hautalterung beeinflussen?

Es gibt, neben der perfekten Hautpflege für reife Haut, noch eine ganze Reihe anderer Maßnahmen, die ein vitales Aussehen fördern. Dazu gehört auf jeden Fall:

  • sportliche Betätigung oder zumindest die regelmäßige Bewegung in frischer Luft. Das können ausgedehnte Waldspaziergänge sein oder das Absolvieren von Lauftraining.
  • Der Verzicht auf Alkohol und Nikotin tut reifer Haut ganz besonders gut. Denn sie verzeiht Ausrutscher und Fehler leider nicht mehr so leicht wie in der Jugend. Nikotin, Alkohol und andere Drogen schaden nicht nur dem jeweiligen Hautbild, sondern sie sind ungesund für den gesamten Körper.
  • Sehr positiv reagiert reife Haut übrigens auf das Reduzieren von beruflichem und privatem Stress.
  • Weitere Maßnahmen für eine schöne, reife Haut sind beispielsweise Gesichtsmassagen, die in zahlreichen Varianten angeboten werden.
  • Der Besuch der Sauna, des Dampfbades oder das Wassertreten nach Kneipp regen die Durchblutung und somit auch den Stoffwechsel der Haut an und tun ihr gut.

Reife Haut jünger schminken

Es ist mit den auf dem Markt erhältlichen Produkten zum Schminken auch für die reife Haut möglich, jünger auszusehen. Es gibt einige Hilfsmittel, welche die Frau mit reifer Haut unbedingt ausprobieren und anwenden sollte. Richtiges Schminken von reifer Haut beginnt bereits mit mattierender Grundierung, die ein ebenmäßiges Hautbild zaubert und Fältchen mildert. Reife Haut wird auch jünger erscheinen, wenn wir sie mit einem speziellen Make-up mit lichtreflektierenden Mikropartikeln schminken. Auch ein Tupfer Rouge auf Wangen und Kinn oder ein Highlighter, der gut verteilt wird, hilft reifer Haut, jünger auszusehen.