Falten unter den Augen – Was hilft wirklich?

Wir wurden schon oft gefragt was gegen Falten unter den Augen hilft. Neben den bekannten Hausmitteln kann man natürlich auch Pflegeprodukte einsetzten um die Augenpartie zu glätten.

Die Pflege der ersten Falten unterhalb der Augen mit einem Serum oder einer Creme macht sich auf jeden Fall bezahlt. Warte daher nicht allzu lange mit der Pflege dieser speziellen und sehr anspruchsvollen Gesichtspartie. Denn der Prozess der Faltenbildung unterhalb des Auges kann sich sehr schnell fortsetzen. Mimikfalten, Krähenfüße, Zornesfalten und Augenringe prägen oft das Hautbild im Alter. Reduziert werden können diese Anzeichen der Hautalterung mit der richtigen Augenpflege.

Mit einer Augencreme lassen sich solche vorzeitigen Alterserscheinungen zeitnah und bequem in den Griff bekommen. Es bringt tatsächlich etwas, der Augenpartie eine reichhaltige Pflege zukommen zu lassen. Selbstverständlich lassen sich Augenfalten nicht für immer aufhalten, denn es handelt sich dabei um einen ganz natürlichen Prozess. Aber mit einer hochwertigen Augenpflege gegen Falten können wir diesen natürlichen Prozess zumindest etwas verzögern. Außerdem sieht man es dem Menschen auch immer an, ob er sich intensiv um die Pflege seiner Haut kümmert oder nicht.

Augenfalten Reduzieren – welche Wirkstoffe helfen?

Hier kommen vor allen Dingen kühlende, faltenreduzierende und pflegende Inhaltsstoffe zum Einsatz. Hyaluronsäure (hoch- bis niedermolekular), Q10, Collagen, Matrikine, Vitamine, Squalane, und Pflanzenextrakte sind nur einige der pflegenden und Fältchen mildernden Inhaltsstoffe.

Das größte Problem haben Menschen meistens in den Morgenstunden. Der Lymphfluss will nicht richtig in Gang kommen und es können sich zudem Augenringe und Tränensäcke bilden.

Hier sollte vitalisierende Wirkstoffe verwendet werden, wie Vitamin E, Aloe Vera oder Kurkuma. Es gibt auch noch viele weitere.

Hyaluron ist ein besonders guter Wirkstoff, der gerne gegen Falten unter den Augen eingesetzt wird. Normales Hyaluron (hochmolekular) legt sich wie ein Film auf die dünne Haut um die Augen und speichert die Feuchtigkeit darunter. Dadurch kann es Augenfalten mindern und bietet durch den leichten Film der haut Schutz vor schädlichen Umwelteinflüssen. Hast du Trockenheitsfältchen? Dann kann Hayluron diese Falten um die Augen sichtbar mindern.

Doch nicht nur Hyaluron, auch Vitamin A, niedermolekulare Hyaluronsäure, Urea, Collagen, Matrikine, Peptide und besondere Öle können Augenfalten entfernen.

Schließlich gibt es Dutzende von Wirkstoffen für Augen- und Gesichtsmasken, die dabei helfen, Falten mindern zu lassen.

Augenfalten entfernen: Hyaluron Spritzen

Wer die Falten unter en Augen behandeln lassen möchte hat mehrere Optionen. Zum Beispiel eine Operation oder eine Unterspritzung. Durchgeführt werden kann eine Oberlidstraffung, eine Unterlidstraffung oder ein Lifting entlang des Haaransatzes. Mittlerweile muss man dafür nicht mal mehr im Krankenhaus bleiben. Hier sollte aber immer ein Arzt befragt werden.

Doch auch mit einer Unterspritzung kannst du Falten unter dem Augen wegbekommen. Hyaluron Filler bzw, Hyaluron Spritzen (das ist eine Unterspritzung mit Hyaluron) können die Falten unter Augen reduzieren.
Um Krähenfüße, Stirnfalten, Nasolabialfalten und Zornesfalte zu entfernen, hilft neben der Unterspritzung mit Hyaluron auch Botox oder die Unterspritzung mit Eigenfett.
Besonders die Unterspritzung mit Eigenfett im Augenbereich wird immer beliebter, denn das unter die Haut gespritze eigene Fett kann Falten unter den Augen entfernen in dem es von unten aufpolstert.

Wer bereits unter ersten Augenfältchen oder sogar schon unter ausgeprägteren Augenfalten leidet, sollte jetzt ganz dringend etwas tun. Es ist bei Augenfältchen sehr wichtig, dass diese Partie täglich und reichlich gepflegt wird um die Falten entfernen zu können.
Denn nur die dauerhafte Pflege bringt etwas um Augenfalten wegbekommen zu können.
Ein bewährter Tipp für alle, deren Augen nicht nur Fältchen aufweisen, sondern die auch unter geschwollenen Augenlidern leiden: Die Creme, mit der die Augenpartie gepflegt wird, sollte vor der Verwendung in den Kühlschrank gestellt werden. Denn so hat diese Creme fast den Effekt einer Cold Cream Augenpflege. Doch für gesunde Augen, die strahlend und jünger aussehen, kann noch viel mehr getan werden. So sorgen ausreichende Flüssigkeitszufuhr und eine gesunde, ausgewogene Ernährung zusätzlich für eine strahlendes Hautbild. Wer übrigens immer wieder unter müden Augen leidet, sollte auch einen Termin beim Augenarzt vereinbaren, denn vielleicht werden Brille oder Kontaktlinsen benötigt. Es sind also viele Dinge, die der Einzelne gegen Augenfältchen tun kann.

Augenfalten entfernen mit Hausmitteln

Es gibt eine ganze Reihe von Hausmitteln, die bei Falten um die Augen helfen können.
Die vorsichtige Massage der Augenpartie ist ein sehr wirksames Mittel gegen müde und faltige Haut. Eine Gesichtspflege oder Serum gegen Augenfalten sollte vorsichtig unter den Augen eingeklopft werden und dann mit kreisenden Bewegungen massiert werden. Gestaute Lymphe kann dann besser abfließen und die Durchblutung der Haut kommt erst richtig in Schwung. Dadurch kann man den Bereich um die Augen straffen.

Auch eine Augenmaske gegen Falten kann helfen. Z.B eine Gurkenmasken oder eine Avocadomasken.
Wer seiner Haut regelmäßig mit einer solchen Augenmaske gegen Falten verwöhnt kann die ersten Falten unter den Augen wegbekommen.
Die Haut sieht dann wesentlich jünger und entspannter aus.

Ausreichender Schlaf spielt ebenso eine wichtige Rolle. Natürlich spielen auch gesundes Essen (kein Fastfood), genügend Bewegung, ausreichend trinken und der Verzicht auf Drogen wie Alkohol und Nikotin.
Das Raumklima sollte übrigens auch stimmen, denn Heizungsluft trocknet die Haut aus und Augenfalten werden verstärkt.

Das richtige Produkt gegen Augenfalten kaufen

  • Ob es sich um eine Tagescreme oder ein Serum handelt: die Pflege sollte immer speziell für den Augenbereich hergestellt worden sein. Andernfalls können Inhaltsstoffe enthalten sein, die kriechen. Die sogenannten Kriechstoffe sind gut, damit sich eine Creme gleichmäßig verteilt und besser in die Haut einziehen kann. Um die Augen möchten wir diesen Effekt aber nicht haben. Die Creme soll ja weder in die Augen laufen, noch durch die dünne Haut in die Augen gelangen können, sie soll nur die Augenfalten mindern.
  • Manche Cremes sind speziell für Kontaktlinsen Träger dermatologisch getestet worden. Bei Bedarf solltest du so eine Creme kaufen.
  • Wenn du die Creme online bestellen willst, kann du oft Bewertungen dazu lesen. Sie geben dir Aufschluss darüber, ob die Creme zu dir passen könnte und Falten um die Augen wegbekommen kann.
  • Wie bei allen neuen Kosmetika sollte auch dieses Produkt zunächst an einer unauffälligen Stelle ausprobiert werden, um Allergien und Unverträglichkeiten auszuschließen.

Es gibt einige Kriterien, nach denen man die richtige Creme für sich aussucht. So sind hautstraffende, kühlende und feuchtigkeitsspendende Inhaltsstoffe besonders wichtig, wenn man sicher stellen möchte, dass nach der Anwendung eine Verbesserung des Hautbilds eintritt.

Nie wieder Falten unter den Augen? – Fazit

Es gibt viele Möglichkeiten um die Falten unter den Augen zu reduzieren. Ob die Falten ganz entfernt werden können, hängt natürlich von der Art der Behandlung ab. Augenfalten gehören aber, wie alle anderen Gesichtsfalten auch, zu den natürlichen Altersprozess dazu. Kleine Lachfalten sind auch keineswegs ein Schönheits-Defizit. Wer die Falten klein halten möchte kann Cremes, Lotionen und Seren verwenden. Diese sollten gut ausgesucht werden und die richtigen Inhaltsstoffe enthalten, wie Hyaluron oder Aloe Vera.

Wir hoffen, dass wir Dir mit diesem Ratgeber-Artikel eine gute Übersicht verschaffen konnten und Du jetzt mehr Möglichkeiten kennst, um die Falten unter Deinen Augen klein und schön zu halten.