Was eine gute Gesichtscreme können sollte?

Worauf Sie beim Kauf von einer Gesichtscreme achten sollten?

© Depositphotos.com/motorolka www.depositphotos.com/license.html

Zu den effektivsten Produkten, die helfen ein schöneres Hautbild zu bekommen, gehört die Gesichtscreme. Damit eine Gesichtscreme jedoch wirken kann, muss sie einige Funktionen erfüllen. Welche Aufgaben das sind, erfahren Sie unter anderem in diesem Artikel. Durch die große Auswahl an Gesichtscremes, ist es auf den ersten Blick nicht einfach ein gutes Produkt von einem schlechten zu unterscheiden. Damit Sie bei Ihrem nächsten Kauf auch eine Gesichtscreme bekommen, die Ihren Wünschen entspricht, haben wir für Sie einige Qualitätsmerkmale aufgelistet, die Sie bei der Auswahl als Kauf-Bedingungen nehmen können. Damit Sie bei dem Kauf keinen Fehler machen und ein gutes Produkt den Weg zu Ihnen nach Hause findet, haben wir für Sie noch ein paar Kauf-Ratschläge zusammengetragen.




Gesichtscreme – Funktionen

In erster Linie wollen Sie mit der Gesichtscreme ein schöneres Hautbild bekommen und dieses langfristig behalten. Um genau zu verstehen, welche Funktionen eine Gesichtscreme haben sollte, müssen Sie die Pflege aus der Perspektive Ihrer Haut betrachten:
Die Haut hat von sich aus schon viele Pflege-Mechanismen. Der Schutzmantel der Haut wurde in vielen Jahren Evolution gestärkt und optimiert. Die Haut schützt uns vor Umwelteinflüssen und verhindert dass keine Feuchtigkeit von innen nach außen tritt. Dafür produziert die Haut Talg. Talg besteht hauptsächlich aus Körperfett und bildet auf der Haut einen Schutzfilm. Dieser Schutzfilm wir von Umwelteinflüssen verschieden stark abgetragen und von der Haut wieder aufgebaut. Wenn die Produktion gestört ist kann es jedoch auch zu einer Überproduktion (sehr fette Haut) oder zu einer Unterproduktion (trockene-, gereizte-, empfindliche- Haut) kommen. Das kommt sogar sehr oft vor und in genau diesem Moment braucht die Haut pflege.
Eine gute Gesichtscreme sollte nicht nur, genau an dieser Stelle ansetzen, um die Lücke, in der die Haut ungeschützt ist, zu füllen, sondern darüber hinaus, die Schutzfunktion und die Versorgung der Haut verbessern. So kann dann auch der natürliche Alterungsprozess der Haut verlangsamt werden.

Gesichtscreme – Qualitätsmerkmale

Eine gute Gesichtscreme ist von außen gar nicht so einfach von weniger guten zu unterscheiden. Sie müssen sich bei der Auswahl ein wenig Zeit nehmen und folgende Merkmale genau betrachten, um auch eine gute Qualität zu bekommen:

Die Inhaltsstoffe sind die Werkzeuge der Gesichtscreme. Je besser und größer (konzentrierter) die Werkzeuge sind, desto einfacher kommen Sie an Ihr Ziel. Wählen Sie eine Gesichtscreme mit hoch konzentrierten- und hochwertigen Inhaltsstoffen. Eine Liste mit guten Inhaltsstoffen haben wir hier für Sie zusammengetragen.

Die Basis (Creme ohne Wirkstoffe) ist das Gerüst der Gesichtscreme. Wenn sich verschiedene Inhaltsstoffe voneinander absetzten und sich verschiedene Schichten bilden, hat die Gesichtscreme nicht die richtige Basis. Ob das der Fall ist können Sie oft in Kundenbewertungen lesen.

Achten Sie auf Zusatzstoffe. Es gibt Farbstoffe oder Duftstoffe die sich auf der Haut ablagern und Reizungen, Rötungen und im schlimmsten Fall, Entzündungen auslösen können. Wenn auf dem Produkt keine Angaben dazu stehen, fragen Sie doch einfach den Hersteller oder den Kosmetikhändler Ihres Vertrauens.

Generell ist eine uneingeschränkte Informationsbereitstellung des Herstellers ein Indiz für ein gutes Pflegeprodukt.

Gesichtscreme – Was Sie beim Kauf beachten sollten?

In der Theorie ist es vielleicht einfach das richtige Produkt zu finden. Im der Praxis sieht das doch oft ganz anders aus. Werbeplakate und schöne Models versuchen Sie von objektiven Kaufentscheidungen abzubringen. Mit schönen Verpackungen und unglaublichen Versprechen ist es nicht einfach zu widerstehen. Deshalb sollten Sie, bevor Sie auf die Suche gehen, ein genaues Profil von dem Produkt erstellen, das Sie suchen. Schreiben Sie am besten auf, was das Produkt können muss. Und dann gehen Sie auf die Suche. Alle Produkte die nicht Ihrem Profil entsprechen werden nicht beachtet. So werden Sie garantiert eine wirklich gute Gesichtscreme finden.
Sie sollten bedenken, dass kleine, unbekannte Marken, oft keine hohen Marketingbudgets haben und gar keine andere Wahl haben als mit einem guten Produkt zu werben. Schauen Sie nicht nur auf die Marken die sie aus dem Fernsehen kennen. Es gibt sehr viele unbekannte Hersteller, die hervorragende Pflegeprodukte herstellen, mit hochkonzentrierten- und hochwertigen Inhaltsstoffen.

Fazit

Wer auf der Suche nach einer guten Gesichtscreme ist, kommt um eine kleine Zeit-Investition nicht drum herum. Setzen Sie sich mich Ihrer Haut auseinander. Sie ist der Schlüssel zu einer Gesichtscreme, die genau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten ist. Achten Sie nicht auf Werbung, sondern auf echte Qualitätsmerkmale. Fragen Sie nach und lassen Sie sich alle Informationen geben, die Sie brauchen. Dann sind Sie auf dem besten Weg eine wirklich gute Gesichtscreme zu finden.

Schreibe ein Kommentar